top of page
Suche
  • klages3

Für die Zukunft der Industrie


Gestern hatte die SPD-Fraktion zu einem industriepolitischen Frühstück ins Hamburger Rathaus geladen. Gemeinsam mit Geschäftsführer*innen und Betriebsrät*innen Hamburger Industriebetriebe ging es um die Lage und die Zukunft der Industrie in Hamburg. Als besonderer Gast war der wirtschaftspolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion Bernd Westphal per Video zugeschaltet.


Ein Hauptthema dabei waren natürlich die aktuell hohen Energiekosten, die viele Industriebetriebe besonders belasten. Deshalb waren wir uns alle einig, dass die Bundesregierung dringend handeln muss, um wettbewerbsfähige Strompreise zu gewährleisten. Wir brauchen einen günstigen, international konkurrenzfähigen Industriestrompreis, und zwar als besten als Transformationsstrompreis, um den Umstieg der Industrie auf erneuerbare Energien zu fördern. Auch der rasche und konsequente Hochlauf der Wasserstoffwirtschaft ist in diesem Zusammenhang entscheidend. Wichtig dafür ist die weiterhin enge Zusammenarbeit der norddeutschen Bundesländer.


Für die Gewerkschaften ist außerdem entscheidend, dass bei der Transformation der Industrie die Interessen der Beschäftigten im Zentrum stehen, ihre Mitbestimmung gesichert und ausgebaut und die Tarifbindung der Unternehmen gestärkt wird. Denn eine erfolgreiche Industrie braucht motivierte, aktiv mitgestaltende Beschäftigte!

15 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page