Suche
  • Jan Koltze

Esther Bejarano gestorben

Esther Bejarano ist heute Nacht gestorben. Die Nachricht erfüllt mich mit Trauer, Respekt und Dankbarkeit.

Mit ihr verlieren wir nicht nur eine außergewöhnliche, beeindruckende Persönlichkeit, sondern auch Hamburgs bisher wichtigste Stimme gegen das Vergessen, für das Mahnen und stetige Erinnern daran, wozu Antisemitismus, Rassismus, Rechtsextremismus und Menschenfeindlichkeit fähig sind, wohin sie führen können.

Esther war eine beeindruckende Kämpferin, mit Worten, mit Musik, mit ihrem Zeugnis, bis zum Ende ihres langen Lebens. Bis vor kurzem hat sie sich engagiert, für die Erinnerung, für das Lernen aus ihr, gegen die aktuellen Bedrohungen für Freiheit, Solidarität, Menschlichkeit und Demokratie heute. Dafür empfinde ich große Dankbarkeit und großen Respekt.

Nun, wo sie fehlt, ist es umso mehr an uns Jüngeren, die Erinnerung wach zu halten und den Kampf gegen Judenhass, Rassismus, Menschenfeindlichkeit und die alte und neue Rechte, die all dies verkörpert, weiterzuführen.

Danke, Esther. Dein Vorbild leuchtet weiter. Ruhe in Frieden.

5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen