top of page
Suche
  • klages3

Kein Kahlschlag bei Gruner+Jahr!


Der angekündigte Kahlschlag bei Gruner+Jahr ist blanker, verantwortungsloser Kapitalismus. Für die Konzernspitze von RTL und Bertelsmann zählt nur maximale Rendite, nicht die Arbeit und die Würde der Beschäftigten, die oft viele Jahre lang jeden Tag ihr Bestes für das Unternehmen gegeben haben. In nur wenigen Jahren wurde ein wirtschaftlich gesundes Medienunternehmen heruntergewirtschaftet. So geht soziale Marktwirtschaft jedenfalls nicht! Wirtschaftliches Eigentum muss mit einer Verantwortung für das Gemeinwohl einhergehen, alles andere ist nicht mehr zeitgemäß und hat keine Zukunft. Wir fordern die Rücknahme der Kürzungspläne und ergebnisoffene Gespräche des Managements mit den Gewerkschaften und dem Betriebsrat! Unsere Solidarität gilt den Kolleginnen und Kollegen bei Gruner+Jahr.



21 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page