Suche
  • Jan Koltze

Streik bei Hagenbeck: „Unternehmen muss grundlegende Arbeitnehmerrechte akzeptieren“

Am Mittwoch, den 3. August, haben Teile der Belegschaft im Zoo Hagenbeck vormittags die Arbeit niedergelegt. Die SPD-Fraktion in der Hamburgischen Bürgerschaft unterstützt die Forderung der Beschäftigten nach Tarifgesprächen und appelliert an die Unternehmensführung, sich für Gespräche mit der Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) zu öffnen.

Dazu Jan Koltze, Sprecher der SPD-Fraktion Hamburg für Arbeit und Gewerkschaften: „Das Recht von Beschäftigten, sich in Gewerkschaften zu organisieren und durch sie gemeinsam ihre Interessen zu vertreten, ist im Grundgesetz verankert. Auch die Aushandlung von Tarifverträgen zwischen Gewerkschaften und Arbeitgebern ist ein Grundpfeiler der sozialen Marktwirtschaft und des demokratischen Gemeinwesens.


Die Geschäftsführung des Tierparks Hagenbeck muss die grundlegenden Arbeitnehmerrechte auf Organisation in Gewerkschaften und den Schutz durch Tarifverträge akzeptieren. Nur Tarifverträge garantieren faire Löhne und gerechte Arbeitsbedingungen. Sie sind nicht nur Ausdruck von Respekt und Wertschätzung, sondern zeugen auch von einer modernen Unternehmenskultur, die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer als Partner:innen auf Augenhöhe betrachtet. Gleiches gilt für die konstruktive Zusammenarbeit mit Betriebsräten.


Kluge Unternehmen wissen, dass Tarifbindung und Mitbestimmung auch ihnen nützen. Nur Beschäftigte, die sich auf Augenhöhe behandelt und wertgeschätzt fühlen, sind auf Dauer motiviert, und nur mit motivierten Mitarbeiter:innen lässt sich ein Unternehmen auf Dauer erfolgreich führen. Mit ihrer Unternehmensführung von Vorvorgestern schadet die Geschäftsführung dem Tierpark. Es wäre schade, wenn bei dem ‚tierischen‘ Vergnügen Hagenbeck der Mensch auf der Strecke bleibt. Ein Besuch im Zoo darf nicht vom Umgang mit dem Personal überschattet werden. Die Beschäftigten bei Hagenbeck haben unsere volle Solidarität.“

19 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen